Politics of Love

Repräsentation in Theater und Gesellschaft #2 Chor

Unsere neue Gesprächsreihe widmet sich Formen des Füreinander-Einstehens, die sorgsam und liebevoll Gemeinschaft stiften. Fragen der Repräsentation bewegen aktuell Theater und Politik. Wer vertritt hier eigentlich wen? Wer darf wen darstellen? Und wie steht man noch mal für sich selbst?
Gemeinsam mit Gästen aus den aufführenden Künsten, ästhetischer und politischer Theorie diskutieren wir Strategien der Stellvertretung und damit die Grundvereinbarungen von Theater und Demokratie. Im Mittelpunkt steht dabei die Affirmation von Konzepten mit solidarischer und hegemoniekritischer Ausrichtung.



KONZEPT, MODERATION Joy Kristin Kalu



Diskurs


Aufführungen

2018
september
29 
19:00 UHR


ORT
Kantine


TICKETS
5/3 Euro



Auf Deutsch - in German















sophiensaele sophiensaele