Rosalind Goldberg

Jump with me!

Jump with me! ist eine Arbeit für drei Performerinnen. Springen ist ihre Art zu kommunizieren, zu handeln und zu sein. Der Sprung ist ihre einzige Bewegung, das einzige Werkzeug, um gemeinsam sprechen und schweigen, singen oder zuhören zu können, um zu spielen oder zu tanzen, um allein zu sein – auch innerhalb der Gruppe. Aus den Sprüngen entsteht die Geschichte von Mia, Sasha und Kim, die gemeinsam einen Winter in einem Haus auf dem Land verbringen.

 

ROSALIND GOLDBERG schloss 2014 ihren Master in Choreografie am HZT Berlin ab. Die gebürtige Norwegerin wuchs in Schweden auf und lebt in Stockholm und Berlin. Sie arbeitet solo und in verschiedenen Kollektiven, seit 2009 werden ihre Arbeiten von WELD Stockholm koproduziert. Goldbergs Arbeit wurden beim Impulstanz Festival und auf anderen Festivals in Europa gezeigt. Sie arbeitet u.a. mit Ingri Fiksdal, deufert&plischke, Stina Nyberg, Sandra Lolax, Anne-Mareike Hess und Mårten Spångberg zusammen.



KONZEPT, CHOREOGRAFIE Rosalind Goldberg ERARBEITUNG, PERFORMANCE Anne-Mareike Hess, Salka Ardal Rosengren, Tove Salmgren KOSTÜM Anna Uddenberg KOMPOSITION Daniel Glatzel LICHT Sandra Blatterer ADMINISTRATION Interim Kultur

 

Eine Produktion von Rosalind Goldberg. Gefördert von Swedish Arts Council und Arts Council Norway. In Koproduktion mit Weld in Stockholm. Mit freundlicher Unterstützung von Inkonst in Malmö, Black Box Teater Oslo. Medienpartner: taz.die tageszeitung. Dank an Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz.



      

 

Fotos © Anders Lindén

Performance/ Tanz


Aufführungen

2016
märz
22 23 
20:00 UHR


ORT
Hochzeitssaal
















sophiensaele sophiensaele