Volkspalast 2005

Der Berg

Der Abriss kommt, der Palast geht, ein Berg bleibt. Keine Debatten, keine Fassadengestaltungsprojektionssehnsüchte, keine Alternativen mehr. Ein Berg im Palast. Eine paradoxe Intervention. Im Inneren des Palasts der Republik steht der Berg, frei zur Besichtigung, zur Erklimmung und zur Überwindung. Errichtet als Symbol für die verschiedenen utopischen Entwürfe, für das Ringen um das Areal, aber auch als Symbol für deren Scheitern. Eine begehbare und bespielte Rauminstallation, mit Performances, Ausstellungen und Führungen.


Veranstaltet von Sophiensæle, Hebbel am Ufer (HAU) und raumlabor berlin in Zusammenarbeit mit club real.

Nähere Informationen: www.volkspalast.com
Karten: HAU2 030-259004-27

Aufführungen

04.-26.08.2005


ORT
Palast der Republik
















sophiensaele sophiensaele