Martin Nachbar

THE WALK

Performance

 

Das Theater ist eines von vielen Gebäuden in der Stadt. In ihm performen Menschen, andere Menschen schauen dabei zu. Auf dem Weg dorthin driften die Gedanken im Rhythmus der Schritte durch die Straßen der Stadt. THE WALK beschreitet diesen Weg, indem es das Publikum einlädt, gemeinsam mit den PerformerInnen einmal um den Block der Sophiensæle zu gehen – vom Theater weg und gleichzeitig zum Theater hin. Gemeinsam werden die Beteiligten zu PassanteInnen, die Stadt wird zur interaktiven Kulisse eines Stückes, das Weg ist.

 

Wir finden, es lohnt sich zum Theater zu gehen. Wir wollen den Weg zum Theater begehen. Wir glauben, dass das auch politisch sein könnte. Wir hoffen, dass Sie mitgehen werden.

 

TRAILER



MARTIN NACHBAR ist Choreograf, Performer, Forscher und Kurator. Seine bisher mehr als 20 Stücke, darunter Repeater - Tanzstück mit Vater (2014), Urheben Aufheben (2008), Animal Dances (2013) und Unfinishing (2015) touren zum Teil international bis nach Japan, Australien und Kanada. Das Goethe-Institut führt ihn in seiner Liste 50 wichtiger Choreografen. Über seine choreografische Arbeit hinaus geht Martin Nachbar immer wieder auch Einladungen als Performer, Pädagoge, Autor und Juror nach. Neben vielen anderen Projekten beschäftigt er sich seit 2012 mit dem Verhältnis zwischen Mensch, Tier und Umwelten, insbesondere mit dem Phänomen und der Erfindung von Tiertänzen. Zuletzte premierte er in den Sophiensælen gemeinsam mit Jeroen Peeters mit dem Stück Der Choreoturg (2016) und This Thing I am (2016).


martinnachbar.de  



IDEE, LEITUNG Martin Nachbar CHOREOGRAFIE, TEXT, PERFORMANCE Ehud Darash, Boris Hauf, Zoë Knights, Martin Nachbar, Jeroen Peeters, Noha Ramadan KOMPOSITION Boris Hauf, Zoë Knights, Noha Ramadan DRAMATURGIE Jeroen Peeters GESANGS-COACHING Johanna Peine  KOSTÜM Marion Montel ASSISTENZ Charlotte de Somviele

 

Eine Koproduktion von Martin Nachbar, FFT Düsseldorf und SOPHIENSÆLE. Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten und der Kunststiftung NRW. Diese Veranstaltung wird ermöglicht durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung Tanz aus Mitteln des Beauftragtender Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Kultur- und Kunstministerien der Länder. Wir bedanken uns bei unserem Medienpartner taz.die tageszeitung.

 



   

 

 

 

Bild © Grygoriew & Himmelspach

Aufführungen

2013
august
22 23 24 25 
19:00 UHR

24 
21:00 UHR


ORT
Treffpunkt in der Kantine




German + English















sophiensaele sophiensaele