Jochen Roller/Friederike Lampert + Nationalballett Kosovo

SYN-

In einer energiegeladenen Collage über das Lebensgefühl und den Esprit der jüngsten Nation Europas interpretieren 13 Tänzer_innen des Nationalballett Kosovo bekannte Figuren des klassischen Balletts neu. Zum Deep House Sound der Clubszene Pristinas hinterfragt die Choreografie die ästhetischen, sozialen und gesellschaftlichen Konstruktionen im klassischen Ballett und macht sich gleichzeitig dessen Bewegungssprache zu Nutze, um neue choreografische Formen von Gemeinschaft und Zusammensein zu entwerfen.

 

TANZSCOUT | April 20 | 18 UHR | 5 EURO

mit Caolin Schmidt und Maren Witte


Tischgesselschaft

APRIL 20 | IM ANSCHLUSS AN DIE VORSTELLUNG



CHOREOGRAFIE Jochen Roller/Friederike Lampert AUSSTATTUNG Sebastian Ellrich DJ Agnes Nokshiqi TANZ Muhamet Bikliqi, Donmir Bilalli, Abetare Hyseni, Sinan Kajtazi, Ilir Krasniqi, Teuta Krasniqi, Jeta Musolli, Kreshnik Musolli, Aulonë Nuhiu, Leonora Rexhepi, Fatmir Smani, Fisnik Smani, Sead Vuniqi LICHTGESTALTUNG Marek Lamprecht TON Manuel Horstmann ENDOCRINE BALLET TRAINING/TECHNOSOMATICS Fredéric Gies BALLETTDIREKTOR Ahmet Brahimaj PRESSE, PRODUKTION björn & björn

Eine Produktion von Jochen Roller in Koproduktion mit Kampnagel Hamburg und SOPHIENSÆLE. Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa und den Fonds Darstellende Künste e.V. Mit freundlicher Unterstützung des Goethe-Instituts. Medienpartner: taz. die tageszeitung



   

 

Foto © Bardha Nezir

Aufführungen

2018
april
19 20 21 22 
19:30 UHR


ORT
Festsaal


TICKETS
14/9 EURO



Suitable for Non-German Speakers















sophiensaele sophiensaele