Swoosh Lieu

Who moves?!

Eine performative Montage der Beweggründe

Boote, Zeltlager, Menschenmengen im Transitraum: Welche Bilder dominieren die mediale Darstellung von Migration und wie kommen Frauen* darin vor? Ausgehend von einer gemeinsamen Bildbetrachtung wirft Who Moves?! einen feministischen Blick auf weibliche* Fluchtbewegungen und Migrationserfahrungen in verschiedenen politischen Kontexten. Am Montagetisch werden die Auswirkungen der krisenhaften Gegenwart auf das Leben von Frauen* ergründet und die Macht der Bilder wie auch deren Macher_innen entlarvt.

 



VON UND MIT Swoosh Lieu KONZEPT, LICHT Johanna Castell KONZEPT, SOUND Katharina Pelosi KONZEPT, VIDEO Rosa Wernecke RAUM Lani Tran-Duc DRAMATURGIE Stawrula Panagiotaki TECHNISCH-KÜNSTLERISCHE MITARBEIT Hanke Wilsmann PRODUKTIONSLEITUNG Greta Granderath ASSISTENZ, ÜBERSETZUNGEN Caroline Froelich BÜHNENBILDASSISTENZ Milena Wichert BÜHNENMITARBEITERINNEN Johanna Castell, Caroline Froelich, Greta Granderath, Katharina Pelosi, Rosa Wernecke, Milena Wichert, Hanke Wilsmann

 

Eine Produktion von Swoosh Lieu in Koproduktion mit dem Künstlerhaus Mousonturm. Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main, Frauenreferat der Stadt Frankfurt am Main, Rudolf Augstein Stiftung, Gerda-Weiler-Stiftung, Naspa-Stiftung. Mit freundlicher Unterstützung durch Kampnagel Hamburg und dem Z. Zentrum für Proben und Forschung Frankfurt. Medienpartner: taz.die tageszeitung, Jungle World