Tanzscout

Einführung Cranky Bodies Dance Reset

In der Tanzscout-Einführung erfahren Sie, welcher Stil die fünf Choreografinnen - Trisha Brown, Lucinda Childs, Stephanie Skura, Meg Stuart und Sasha Waltz - die die Produktion inspiriert haben, auszeichnet und was sich hinter der Post-Judson-Ära verbirgt. Wir probieren selbst Bewegungen in Anlehnung an die Produktion aus und überlegen, was ihre Innovationskraft damals und heute ausmacht.



Amelie Mallmann arbeitet als freiberufliche Dramaturgin, Theater- und Tanzpädagogin und als Kulturmoderatorin. Von 2002–2005 war sie Dramaturgin am uhof: Theater für junges Publikum am Landestheater Linz. Von 2005-2011 arbeitete sie als Theaterpädagogin und Dramaturgin am THEATER AN DER PARKAUE, Junges Staatstheater Berlin. Stationen seit 2011 u.a.: Junges DT (Deutsches Theater Berlin), Künstlerische Leitung der Zuschauerakademie beim Kunstfest Weimar 2014 und 2015, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, tanzhaus nrw, Festival Augenblick mal!, Hrvatski centar ASSITEJ Kroatien, Dramaturgie für das  Performance-Kollektiv Quattro Maria, Festival „Alles inklusive?!“ am Staatstheater Darmstadt. Amelie Mallmann ist seit 2007 Mitglied im Vorstand der Dramaturgischen Gesellschaft.


LEITUNG Amelie Mallmann

 

Eine Veranstaltung von SOPHIENSÆLE in Kooperation mit Tanzscout Berlin. Medienpartner: taz. die tageszeitung



Einführung


Aufführungen

2017
november
24 
18:00 UHR


ORT
213




Suitable for English Speakers















sophiensaele sophiensaele