Anna Melnikova

Isaac and Ahmed, a peace piece.

Isaac und Ahmed – zwei Namen, die Miss- und Unverständnis oder gar Konflikt vermuten lassen. Isaac Spencer und Ahmed Soura, zwei Tänzer mit unterschiedlichen Weltbildern und Erfahrungen, geprägt von verschiedenen Religionen, Hautfarben und Ausbildungen, treffen aufeinander. Sie kennen einander nicht, sie sind sich fremd, sie stehen zu den Vorurteilen, die sie dem jeweils Anderen entgegenbringen. Was will man glauben, was kann man wissen vom „Fremden“? Helfen sprachbasierte Verstehensbemühungen überhaupt weiter – oder muss man einander tatsächlich anfassen, um den Anderen im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen? Dieses augenscheinlich perfekte Gegensatzpaar wird in einen choreografischen Schau-Kampf geschickt. Für den Versuch einer Annäherung stehen ihnen Körper, Stimmen, eigene Wahrheiten und schillernde Behauptungen zur Verfügung.

 

APRIL 23 | 18.30 UHR Einführung Tanzscout Berlin

BITTE BEACHTEN SIE: Für die TeilnehmerInnen der Tanzscout-Einführung ist ein separates Kartenkontingent für die Vorstellung am 23. April um 20 Uhr reserviert. Bitte wenden Sie sich hierfür an presse@sophiensaele.com oder 030 - 283 52 66.

 

Anna Melnikova studierte Bühnentanz in Moskau und Choreografie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Seit 2006 zeigt sie in Berlin sowie international eigene choreografische Arbeiten, 2013 wurde sie vom Jahrbuch tanz zu den Hoffnungs-trägerInnen gezählt. Sie war künstlerische Mitarbeiterin von Laurent Chétouane und studiert seit Oktober 2014 im Master Musiktheaterregie an der Berliner Musikhochschule Hanns Eisler. Isaac and Ahmed ist ihre erste Zusammenarbeit mit den Tänzern Ahmed Soura und Isaac Spencer, die dafür erstmals aufeinandertreffen.



Konzept, Choreographie Anna Melnikova TANZ Ahmed Soura, Isaac Spencer Musik Marcus Thomas, Tom Dayan Bühne, Kostüm Charlotte Pistorius MITARBEIT KONZEPT Anna Volkland LICHT Annegret Schalke Produktionsleitung Xenia Leydel HOSPITANZ Ellinor Chuchana Bruhn

 

Eine Produktion von Anna Melnikova in Koproduktion mit SOPHIENSÆLE. Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin - Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten. Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Zurückgeben sowie der Käthe-Dorsch- und Agnes-Straub-Stiftung und der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.

 

Fotos © Lucia Gerhardt



       

Tanz


Aufführungen

2015
april
22 23 24 25 
20:00 UHR


ORT
Hochzeitssaal



Suitable for English Speakers















sophiensaele sophiensaele