Häuptling Abendwind

Theater T1

HÄUPTLING ABENDWIND, Nestroys letztes Stück (UA 1862), ist eine kannibalistische Operette nach Offenbachs "Vente de soir ou l?horrible festin". Bei Nestroy sind die Südseeindianer wienerisch sprechende gemütliche Ungeheuer, tanzende und trillernde Bestien. Wir befinden uns auf einer Insel in der fernen Südsee. Abendwind der Sanfte erwartet seinen Amtskollegen Biberhahn den Heftigen vom Stamme der Papatutu zum Gipfelgespräch. Doch der Festbraten fehlt.
Da kommt ein gestrandeter französischer Friseur gerade recht ...


Inszenierung und Bühne: Thorsten Lensing, Jan Hein, Dramaturgie: Jan Hein, Musikalische Leitung: Willi Kellers, Kostüm: Wicke Naujoks, Eliseu Weide
Mit: Peter Kern, Miriam Goldschmidt, A. Gilbert Diop, Patrick von Blume, Samir Osman, Willi Kellers u.a.
Kontrabass: Klaus Janek


Aufführungen

8., 10.-12. & 14.-16.10. 2003 ? 20h


ORT
Festsaal
















sophiensaele sophiensaele